* 2020 im Mai ein Spaziergang im Sechsten

Über die Nevillebrücke hinauf zur Gumpendorferstrasse. Das Marchettihaus ist ein erster Blickfang. Die kleinen Szenen in den Fensterbögen sind alle verschieden. Dann durch die Sandwirtgasse mit wirklich wunderschönen Häuserfronten. Die Sonne scheint gerade so schön, dass sich ein schönes Fotolicht ergibt. Über die Hofmühlgasse mit den Murales über dem Spielplatz und dem Vorwärtsverlag gehts zur Baustelle der U-Bahn Station Pilgramgasse … Einblick noch etwas verwirrend. Grün gibts auch hier in Hülle und Fülle. Ab dem Restaurant Colombo Hoppers blühen Rosen den Weg entlang.

Der Künstler des vorangegangenen Wandbildes
Marchettihaus, Ecke Gumpendorferstrasse
Sandwirtgasse
Entzückende Erkerchen
Haus der Jungen Arbeiter
Hier entsteht ein Garten ? Werde ich beobachten